„Eine Remote-Verbindung Ihrer Maschinen mit dem technischen Support von AP&T stellt für unsere Kunden eine einfache Maßnahme dar, um Betriebsunterbrechungen vorzubeugen und einen hohen Verfügbarkeitsgrad sicherzustellen“, sagt Mats Kinnby, Head of Global Technical Support bei AP&T.
„Eine Remote-Verbindung Ihrer Maschinen mit dem technischen Support von AP&T stellt für unsere Kunden eine einfache Maßnahme dar, um Betriebsunterbrechungen vorzubeugen und einen hohen Verfügbarkeitsgrad sicherzustellen“, sagt Mats Kinnby, Head of Global Technical Support bei AP&T.

Es ist immens wichtig, Maschinen und Anlagen betriebs­bereit zu halten und Unter­brechungen auf ein Minimum zu beschränken. Doch wie kann man einen hohen Ver­füg­bar­keits­grad sicher­stellen, wenn Reise- und Besuchs­beschränkungen es den Service­technikern erschweren, vor Ort zu arbeiten? Wenn Ihre Maschinen bzw. Anlagen eine Remote-Verbindung zu AP&T haben, ist es oft möglich, aus der Ferne Betriebs­unter­brechungen vor­zubeugen oder die Störung zu beheben. 

„Viele der Maschinen, die wir im Laufe der Jahre aus­geliefert haben, wurden für die Fern­wartung aus­gerüstet, auch wenn ein Kunde diese Funktion nicht aktiv nutzt. Wenn Maschinen über eine Remote-Verbindung mit AP&T verbunden sind, können wir oft erkennen, welche Verschleiß­teile als Nächstes aus­getauscht werden müssen. Und wenn es zu einer Anlagen­störung kommen sollte, können wir das Problem schnell in den Griff bekommen, indem wir selbst Sofort­maßnahmen ergreifen oder das Personal des Kunden bei der Behebung des Problems unterstützen“, so Mats Kinnby, Head of Global Technical Support bei AP&T. 

Woher weiß ich, ob meine Maschinen mit einer Remote-Verbindung ausgerüstet sind? 

„Sie müssen sich nur an uns wenden, dann führen wir einen Funktions­test durch. Wenn Ihre Maschinen mit einer Remote-Verbindung aus­gerüstet sind, können wir den Status überprüfen und kontrollieren, ob sie ordnungs­gemäß funktionieren.“ 

Der nächste Schritt ist der Abschluss einer Ver­füg­bar­keits­verein­barung mit AP&T. 

„Eine Support­vereinbarung gewährt Ihnen un­ein­geschränkten Zugang zu technischen Experten, die Ihnen aus der Ferne helfen können. Das ist eine einfache, kosten­günstige Maßnahme zur Auf­recht­erhaltung der Anlagen­verfüg­barkeit in der Produktion, nicht zuletzt in Zeiten wie diesen“, erklärt Mats Kinnby. 

Wenden Sie sich bitte für weitere Informationen zu unserem technischen Support, unserem Fern­wartungs­angebot und unserer Ver­füg­bar­keits­verein­barung an Ihre Kontakt­person bei AP&T. 

Newsletter
Abonnieren Sie unseren AP&T-Newsletter zum Thema Metallumformung, damit Sie immer über die neuesten Entwicklungen bei der Blechumformung, Automation und in vielen anderen Bereichen informiert sind.
Um unsere Datenschutzerklärung zu lesen, klicken Sie bitte hier
Kontakt­­aufnahme zu AP&T
Um unsere Datenschutzerklärung zu lesen, klicken Sie bitte hier