Wie wir alle wissen, befinden wir uns mitten in der vierten industriellen Revolution, auch als Industrie 4.0 bezeichnet, wo vernetzte, vollautomatische Maschinen, die miteinander kommunizieren, eine intelligentere und effizientere Produktion ermöglichen. AP&T, ein führender Anbieter von modular aufgebauten Linearrobotern, sieht viel Potenzial in den Veränderungen, die sich aktuell in der Fertigungsindustrie vollziehen. 

„Die Technologie entwickelt sich rasant und ebenso wachsen die Chancen für neue Anwendungen, die die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden auf dem globalen Markt verbessern können“, sagt Martin Sahlman, Product Manager Automation bei AP&T.

Ein Beispiel dafür ist das neueste Programm von AP&T für intelligente, vernetzte Automatisierungslösungen. Die neue Technologie hat die Grundlage für eine höhere Produktionsgeschwindigkeit, gleichmäßigere und effizientere Abläufe, mehr Zuverlässigkeit und einen geringeren Energieverbrauch geschaffen. Für den Kunden bedeutet das am Ende eine höhere Produktivität. 

„Da die Kunden nun auf eine Vielzahl relevanter Maschinen- und Produktionsdaten zugreifen können, kann der Prozess auf eine ganz andere Weise als bisher optimiert und integriert werden. Die Planung von Service und Wartung wird einfacher sein, ebenso die Vermeidung von Betriebsunterbrechungen und die Umsetzung kontinuierlicher Verbesserungen.“ 

Die vierte industrielle Revolution ist sicherlich einzigartig in Bezug auf Inhalt, Möglichkeiten und Entwicklungsgeschwindigkeit, aber sie ist auch eine Fortsetzung der letzten drei Revolutionen. Die Rationalisierung und Automatisierung von Prozessen ist an sich nichts Neues. 

„Das ständige Ziel, die Dinge besser und effizienter zu machen, liegt in der Natur der industriellen Entwicklung. Seit dem Zweiten Weltkrieg nahm die Automatisierung, wie sie im modernen Sinn verstanden wird, Fahrt auf und hat sich seitdem weiter beschleunigt. Wenn wir an der Spitze der Entwicklung stehen, können wir weiterhin die Lösungen entwickeln, die unsere Kunden für die Zukunft benötigen. Und es geht nicht nur um die Maximierung der Produktionskapazität, sondern auch um die Rationalisierung des Energie- und Materialeinsatzes bei gleichzeitiger Schaffung eines besseren und sichereren Arbeitsumfeldes“, sagt Martin Sahlman.

Fakten
Das Angebot von AP&T umfasst verschiedene intelligente Funktionen und Dienste, die eine bessere Kontrolle über Maschinen und Prozesse via Smartphone, Tablet, Computer oder Bedienfeld ermöglichen. Beispiele:

  • Leistungsüberwachung. Zeigt die Produktionsleistung, Verfügbarkeit und OEE an.
  • Zustandsüberwachung. Zeigt den Status der Maschine und die Serviceanforderungen an. 
  • Prozessüberwachung. Zeigt prozesskritische Daten wie Temperaturen, Durchflussraten usw. an, um die Qualität des Endprodukts zu gewährleisten.
  • Energieüberwachung. Zeigt den Energieverbrauch an. 
  • Fernwartung. Ferngesteuerte Wartung.
  • Nutzungsüberwachung. Überwacht, wie die Maschine/Anlage genutzt wird, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Lesen Sie hier mehr über die Automatisierungslösungen von AP&T.

Newsletter
Abonnieren Sie unseren AP&T-Newsletter zum Thema Metallumformung, damit Sie immer über die neuesten Entwicklungen bei der Blechumformung, Automation und in vielen anderen Bereichen informiert sind.
Kontakt­­aufnahme zu AP&T